Die Teilnahme ist kostenfrei. Einfach mit dabei sein, zuhören und Fragen stellen.

Nach der Anmeldung erhältst Du sogleich den Zugangslink:

Jeden Monat ein anderes Thema:

Wir tauchen ein in verschiedene Trauma-Fachthemen. Damit Du für Dich passende Lösungsansätze finden kannst.

Vielleicht bist Du selber betroffen, hast ein Schocktrauma erlebt, welches Du noch nicht verarbeiten konntest? Du fühlst Dich seitdem blockiert, eingeschränkt und belastet? Oder Du bist interessiert und möchtest grundsätzlich mehr über das Thema Trauma + Traumafolgestörungen erfahren? So oder so, Du bist hier genau richtig!

Wir beleuchten jeden Monat ein anderes Fachthema:

Schocktrauma

Was ist der Unterschied zwischen einem Entwicklungstrauma und einem Schocktrauma? Wie zeigt sich dies bei betroffenen Personen?

Traumafolgestörungen

Was sind Traumafolgestörungen, woran erkenne ich sie und wie können sie nachhaltig aufgelöst werden?

Soforthilfe

Was hilft bei einem akuten Schockerlebnis, um das Nervensystem bei sich oder einer anderen betroffenen Person sofort zu regulieren?

Trauma und Abspaltung

Weshalb wird das traumatische Ereignis abgespalten? Was geht neurobiologisch im betroffenen Menschen vor?

Innere Stabilität

Stabilisation als Grundvoraussetzung vor einer Trauma-Auflösung, was heisst das konkret?

EFT-Klopfen (Emotional Freedom Techniques)

Weshalb und wann wird geklopft? Wie ist das Vorgehen beim Klopfen? Was heisst entkoppeln und neu abspeichern?

Unsere Denkweise

Weshalb wir immer auch den Verstand bei einer Trauma-Auflösung miteinbeziehen und die Sichtweise verändern.

Selbsthilfe-Techniken

Welche einfachen Selbsthilfe-Techniken gibt es, um den Sympathikus zu beruhigen?

Gefühle und Körper miteinbeziehen

Der Schock sitzt auch im Körper fest. Weshalb es unerlässlich ist, unseren Körper und die damit verbundenen Gefühle miteinzubeziehen.

Neue Gewohnheiten etablieren

Wie Du wieder ins Handeln kommst, neue Gewohnheiten erlernst und weshalb neue Gewohnheiten täglich ausgeführt werden sollen.

Schocktrauma-Checkliste

Eine Checkliste für Dich. Wir gehen alle 25 Fragen durch und klären ab, ob Du unter Trauma-Folgen leidest.

Vertrauen aufbauen

Oft fehlt das Vertrauen in sich und andere nach einem schlimmen Erlebnis. Mit konkreten Methoden wollen wir dies verbessern.

Fallbeispiel klopfen

Hast Du ein konkretes Problem, welches wir angehen können? Wir arbeiten praktisch, klopfen und wenden Überkreuzungs- und Integrationsübungen an.

Grenzen der Online-Beratung

Wir besprechen die Herausforderungen und Grenzen der Online-Beratung. Was für Alternativen gibt es stattdessen?

Natürlich kannst Du all Deine Fragen stellen und wir werden diese besprechen.

Nach dem Fachthema und der Frage-Runde werde ich mein Online-Programm kurz vorstellen. Wenn Du daran kein Interesse hast, dann kannst Du nach der Frage-Runde einfach aus dem Zoomraum aussteigen.

Der nächste Online-Event

Findet statt am

Mittwoch, 26. Juni 2024, um 19.00 Uhr

Live Online, via Zoom

Das Thema im Juni ist die Trauma-Checkliste:

Gemeinsam gehen wir alle 25 Fragen durch und Du beantwortest jede einzelne für Dich. Wir schauen, wo Deine Schwachstellen liegen und kreieren bestmögliche Lösungsansätze.

Du kannst nicht LIVE dabei sein?

Kein Problem – Melde Dich trotzdem an!

Melde Dich trotzdem an, und Du bekommst die Aufzeichnung zugeschickt, welche Dir 7 Tage zur Verfügung stehen wird. Alle weiteren Informationen erhältst Du nach der Anmeldung per E-Mail. Bei Fragen kontaktiere mich gerne unter kontakt@claudiajost.ch

Was Kund:innen sagen

Melde Dich hier mit Deiner E-Mailadresse an

Die Teilnahme ist kostenfrei

Du trägst Dich gleichzeitig in meinen Newsletter ein. Diesen kannst Du jederzeit über den Link im Newsletter abbestellen.